Informationen für Partner

[us_single_image image=”9″ size=”tnail-1×1-small” align=”center” animate=”fade” animate_delay=”0.2″ css=”.vc_custom_Thu Jan 05 2017 16:55:02 GMT+0100 (Mitteleuropäische Zeit){padding-top: 30px !important;}”]

#BEFIT

[us_separator thick=”3″ color=”custom” bdcolor=”#eab419″]

IHRE VORTEILE ALS GYMMER PARTNER

[us_separator thick=”3″ color=”custom” bdcolor=”#eab419″]

Marketing für lau

Neue Kunden

Statistik

Effizientere Flächennutzung

Zusätzlicher Umsatz

Weniger Fluktuation

[us_separator thick=”3″]

FAQ

GYMMER ist ein junges Fitnessunternehmen aus Süddeutschland. Unser Ziel ist es, den Fitnessmarkt zu öffnen um der Branche die Möglichkeit zu geben, den Boom der letzten Jahre fortzuführen.
In Deutschland leben 82 Millionen Menschen von denen etwa 70%, also ca. 58 Millionen Menschen als Zielgruppe für Fitnesssport in Frage kommt. Jedoch sind “nur” ca. 10 Millionen in einem Studio angemeldet. Die restlichen 48 Millionen fühlen sich offensichtlich durch das derzeitige System nicht angesprochen.

Mit unserer App, die bereits für Android und iOS verfügbar ist, machen wir Fitnesstraining für alle Menschen zugänglich.

Einfach erklärt:

GYMMER ist eine App, in welcher alle unsere Partnerstudios gelistet sind. Jedes Fitnessstudio wird mit Bildern, einer Beschreibung, der Adresse und einem Stundenpreis abgebildet.
Die Nutzer unserer App können all unsere Partnerstudios zum genannten Stundenpreis besuchen, was beispielsweise das Training auf Geschäftsreisen enorm erleichtert.

Sie können GYMMER vergleichen mit Plattformen wie Booking.com oder Expedia. Kaum jemand bucht Reisen oder gar Hotels noch analog. Jeder verwendet Plattformen um vergleichen und direkt buchen zu können.
Das resultiert in einer Win-Win-Win Situation:

  1. Die Hotels (oder eben Fitnessstudios) sind besser ausgelastet, und haben so weniger Leerlauf in dem unnötig Personal bezahlt werden muss. Logischerweise ist der Umsatz dadurch höher
  2. Die Kunden zahlen weniger, da sie nicht die schlechte Auslastung mittragen müssen und eine bessere Vergleichbarkeit haben als wenn sie beispielsweise nach einem bestimmten Hotel (oder eben Fitnessstudio) gegoogled hätten.
  3. Der Vermittler (bspw. Booking / GYMMER) verdient im Erfolgsfall an einer Provision, wird also am Buchungsumsatz beteiligt.

So generieren die Hotels (oder eben Sie) risikofrei zusätzlichen Umsatz durch die Plattformen, die nur dann bezahlt werden, wenn Kunden über diese Plattform kommen.

Das selbe Konzept gilt auch für GYMMER. Wenn niemand kommt, haben sie einfach nur kostenlose Werbung und wenn Kunden zu Ihnen kommen erzielen Sie zusätzlichen Umsatz an dem wir geringfügig beteiligt werden.

Fakt ist: Die Digitalisierung macht auch vor der Fitnessbranche nicht halt, es hat nur etwas länger gedauert, da der Fitnessstudiomarkt überdurchschnittlich unflexibel ist.

Derzeit gibt es ca. 10-15 Anbieter, die mittels einer Plattform flexibles Training ermöglichen und es werden kontinuierlich mehr. Einige bieten ihrerseits Mitgliedschaften an (Somuchmore etc.), während andere Tagestickets verkaufen (MyBestGym & Co.) und manche setzen auf völlig absurde Konzepte wie “6 Wochen ohne Bindung für 60€ (in der Realität meist eher 20€) trainieren und das Studio bekommt davon nichts”.

Keines dieser anderen Modelle bietet Ihnen dabei die Vorteile, die GYMMER mit sich bringt und hier sehen Sie warum:

  • Tagestickets per App: Warum sollte jemand Tagestickets kaufen? Studios verkaufen selbst Tagestickets und das hat noch nie besonders gut funktioniert, da sie in 95% der Fälle überteuert sind. Wer möchte außerdem für eine Leistung die er 2 Stunden in Anspruch nimmt “einen ganzen Tag” berechnet bekommen? Möchten Sie für Ihr Hotelzimmer eine Woche bezahlen wenn Sie es nur 2 Nächte benötigen?
  • Verbund-Mitgliedschaften: Wollen Sie wirklich Ihr eigenes Geschäftsmodell kaputt machen? Wenn Sie bei Urban Sports Club & Co. gelistet sind, gibt es für den Kunden doch absolut KEINEN Grund mehr, bei Ihnen Mitglied zu werden, denn dort bekommt er die Mitgliedschaft günstiger, kann auch in anderen Clubs trainieren und dazu noch jederzeit kündigen.

Wir hingegen gefährden Ihr System nicht, da wir faire Preise bieten, die so kalkuliert sind, dass Ihre Mitgliedschaft dadurch NICHT in Gefahr ist.

Bei der Berechnung dieses Preises sind wir sehr transparent und fair, denn dieser richtet sich IMMER nach der durchschnittlichen Monatsmitgliedschaft im jeweiligen Studio.

Ein Beispiel: Ihr Studio bietet eine Jahresmitgliedschaft an bei einem monatlichen Preis von 50€ inklusive Getränke-Nutzung.
10% hiervon werden bei GYMMER als Stundenpreis angesetzt, also in diesem Fall 5€. Bei einem zweistündigen Training bezahlt der Kunde entsprechend 10€.

Mit dieser Herangehensweise können wir gewährleisten, dass alle unsere Partner fair und gleich behandelt werden.

Der Kunde lädt sich die App herunter und sucht sich aus unseren Partnern das passende Studio aus. Vor Ort kann er einfach mit der App und einem QR- Code einchecken. QR-Codes sind quadratische Barcodes, die die entsprechenden Informationen hinterlegt haben. Diese QR Codes sind alles was Sie benötigen um den Nutzern Training bei Ihnen zu ermöglichen und Sie bekommen diese natürlich von uns.
Wenn der GYMMER-Kunde nach dem Training wieder auscheckt, wird das Workout sofort mit seinem Guthaben verrechnet. 

Kurz und knapp: NEIN! 

Alle Partnerstudios werden kostenfrei in die App aufgenommen. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, die Partnerschaft mit GYMMER ohne jegliches Risiko einzugehen um zu sehen, wo sie hinführt. Wir machen gratis Werbung für Sie, damit die Kunden Ihr Studio über die App finden und nutzen können.

Wir erhalten eine Provision bei jedem Training, das der Nutzer bei unseren Partnern absolviert. Ein Beispiel: Philipp kommt in Ihr Studio und möchte mit GYMMER trainieren. Er scannt zum Checkin den QR-Code und legt los. Nach 2 Stunden ist er mit seinem Workout fertig und checkt frisch geduscht wieder mittels QR-Code aus Ihrem Studio aus. Pro Stunde bezahlt Philipp bei Ihnen beispielsweise 5€, das bedeutet, dass für die beiden Stunden Training nun 10€ automatisch von seinem Guthaben abgezogen werden. Da sein Guthaben bei uns liegt, zahlen wir unsere Partner monatlich aus und behalten unsere Vermittlungsprovision, in diesem Fall beispielsweise 2€. Die restlichen 8€ bekommen Sie von uns überwiesen. Das ist Umsatz für den Sie im Prinzip nichts machen mussten und falls es Philipp bei Ihnen gefällt, können Sie ihn problemlos als neues Mitglied gewinnen und bekommen dadurch noch viel mehr Umsatz.

Einweisungen und Trainingspläne können von unseren Nutzern bei Bedarf vor Ort dazugebucht und bar bezahlt werden.
Die Preise hierfür legen wir gemeinsam mit dem Partnerstudio fest und hinterlegen diese ebenfalls in der App.
Dieser Umsatz gehört komplett Ihnen, ebenso wie Thekenverzehr oder Bonusleistungen die in Ihrem Studio zu bekommen sind. Das führt dazu, dass jeglicher Mehraufwand der Ihnen durch unsere User entsteht, angemessen vergütet wird.

Bevor GYMMER-User die App voll nutzen können, erklären sie sich mit unseren AGB einverstanden. Damit stimmen Sie auch zu, Ihre Hausordnung anzuerkennen.
Selbstverständlich können Sie also bei Zuwiderhandlungen Personen aus Ihrem Studio werfen, ebenso wie Sie den Zutritt verweigern können, sollte die betreffende Person beispielsweise eine Gefahr für den reibungslosen Betrieb in Ihrem Studio darstellen.

Wir bewerben unsere App über eine Vielzahl von Kanälen. Hier sind insbesondere die Social Media Plattformen wie Facebook und Instagram eine gute Möglichkeit, unser Klientel gezielt zu erreichen. Aber auch Zeitungs- & Blogartikel, ebenso wie Radio- und Youtubebeiträge dienen dazu, die Reichweite von GYMMER zu erhöhen.
2017 haben wir außerdem als Aussteller an der FIBO teilgenommen um dort die Möglichkeit zu haben, die sehr fitnessaffine Zielgruppe zu erreichen.

Grundsätzlich ist GYMMER für alle Studios sinnvoll. Insbesondere sind natürlich “klassische Fitnessstudios” die unter anderem Gerätetraining anbieten und damit für gewöhnlich eine breite Zielgruppe von 15 – 65 Jahren ansprechen, für uns interessante Kooperationspartner.

EMS- oder Powerplate Studios, die nur begrenzte Kapazitäten aufweisen und für gewöhnlich auch nur mit Termin besucht werden können, sind derzeit eher noch nicht geeignet, wir arbeiten aber daran, auch hier ein geeignetes Angebot zu schaffen.

Da es keine technischen Anforderungen gibt, gibt es hierbei auch keine Einschränkungen. GYMMER ist mit Checkin- / Zugangs- / Verwaltungssystem verwendbar.

Das folgende Formular stellt eine UNVERBINDLICHE Kooperationsanfrage dar

WIR SIND IHR TEAM

[us_person image=”502″ name=”Philipp Stürmer” role=”CLO – Magister iuris” email=”philipp@gymmer.de”]”Ich bin Philipp, der CLO von GYMMER. René und ich kennen uns schon lange und ich war einer der Ersten, denen er von seiner Idee erzählt hatte. Damit hat er mich sofort angesteckt und ich habe mich seither eingebracht wo ich konnte. Kürzlich habe ich mein Jurastudium in Konstanz abgeschlossen und kümmere mich zwischenzeitlich um die rechtlichen Belange von GYMMER und stehe René mit Rat und Tat zur Seite.”[/us_person]
[us_person image=”443″ name=”René Greiss” role=”CEO – B.Sc. in Economics & Business Studies” email=”rene@gymmer.de”]”Ich bin René, der CEO von GYMMER. Nach meinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Konstanz ging ich beruflich meiner Leidenschaft für den Vertrieb nach. Während einiger Geschäftsreisen im Herbst 2014 frustrierte es mich, dass es dort keine angemessene Trainingsmöglichkeit gab. Also beschloss ich, eine Lösung dafür zu suchen. Der Zugang zu Fitnesstraining sollte einfacher und überall möglich gemacht werden. Daraus entstand die Idee für GYMMER. Aufgrund meiner umfangreichen Vertriebserfahrung leite ich das Unternehmen nicht nur, sondern sorge auch für die Aus- und Weiterbildung der Vertriebseinheit.”[/us_person]
[us_person image=”444″ name=”Andaç Aydin” role=”CIO – Diplom-Informatiker” email=”andac@gymmer.de”]”Mein Name ist Andaç. Ich habe GYMMER für Android von Null an programmiert.
Als ich mein Informatik-Diplom an der FH Frankfurt a.M. in der Tasche hatte, spezialisierte ich mich auf das Programmieren von Datenbanken und seit 5 Jahren bin ich Experte für Androidentwicklung. In meiner Rolle als Co-Founder von GYMMER bringe ich mich sowohl technisch in der IT, als auch konzeptuell in anderen Themenbereichen ein. Wenn ihr Ideen für eine Verbesserung der App habt, schreibt uns einfach, ich werde es mir zu Herzen nehmen.”[/us_person]
[us_single_image image=”518″ size=”full” align=”center” animate=”aft” animate_delay=”0.2″ css=”.vc_custom_1477742939903{padding-top: 100px !important;}”] [us_single_image image=”517″ size=”full” animate=”afb” animate_delay=””]
[us_cform]
[us_contacts]
0 Shares
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien